Schädlingsbekämpfung Heinsohn in Bremerhaven

Taubenvergrämung

Was tun gegen lästige Tauben?

Tauben können lästig sein, vor allem wenn sie Gebäude bzw. Denkmäler durch Ihre Kot verschmutzen und schädigen.

Tauben im betrieblichen Umfeld sind ein ernst zunehmendes Problem. Viele Hausverwaltungen, Kirchen oder auch Verantwortliche in Lebensmittelindustrie und -handel wissen um die Gefahren (nicht nur wirtschaftliche, sondern auch gesundheitliche), die von einer Taubenplage ausgehen können. Taubenkot lädiert Fassaden und führt zur Korrosion von Dächern. Nistmaterialien verstopfen Regenrinnen und Abflüsse.

Neben den wirtschaftlichen Risiken birgt Taubenbefall massive gesundheitliche Gefahren, da Tauben bakterielle und virale Krankheitserreger ebenso übertragen wie andere Parasitenarten.

Mögliche Abwehrmaßnahmen

Taubennetze

Taubennetze ermöglichen eine Vernetzung von Fassaden- und Gebäudebereichen wie Balkone und gilt als sehr sichere und kostengünstige Methode der Taubenvertreibung.

Bei der Installation werden Drahtseile an geeigneten Stellen im Mauerwerk verankert und das Taubennetz daran befestigt. Dazu schneiden unsere Experten die Bahnen der Taubennetze so zu, dass sie sich jeglichen Nischen, Beschilderungen oder Vordächern exakt anpassen.

Spike-Systeme

Beim Spikes-System handelt es sich um eine mechanische und stromfreie Abwehr mittels stumpfer Edelstahlspitzen.

Zur Installation werden Spikes-Systeme nach Reinigung des Untergrunds auf die betroffenen Stellen montiert. Die federnd gelagerten, stumpfen Metallstifte bzw. Taubenspikes bilden eine Aufsitzverhinderung gegen jeden Anflugsversuch aus der Luft, da Tauben die Spikes als untauglichen Landeplatz wahrnehmen.

Menü schließen